Waldschule, Obertshausen

Die Klasse 4d der Waldschule in Obertshausen

Die Klasse 4d der Waldschule in Obertshausen

Geräuschedetektive in der Schule und Räuber, die das Räubern erst noch lernen mussten, präsentierten die Jungen und Mädchen der Klasse 4d der Waldschule Obertshausen bei ihrem „earsinnig hören!“-Projekttag.

„Nein, wir spielen keine Computerspiele – unsere Lehrerin arbeitet“, heißt es in der Hördoku der Klasse 4d der Waldschule aus Obertshausen. Welches Geräusch die Lehrerin beim Arbeiten macht, hörst du im Beitrag der Viertklässler. Und du bist eingeladen, auch die anderen Geräusche zu erraten und dich als Geräuschedetektiv zu betätigen.

Detektiven laufen die beiden Räuber Karl und Knäcke zum Glück nicht in die Arme. Dabei brechen sie bei ziemlich vielen Menschen ein.  Was sie dabei erbeuten und vor allem erleben, hörst du in dem spannenden und zugleich lustigen Hörspiel „Karl und Knäcke lernen Räubern“. Die Kinder haben es nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Kirsten Reinhardt geschrieben – mit freundlicher Genehmigung der Autorin Kirsten Reinhardt und des Carlsen-Verlags. Dafür herzlichen Dank! Freu dich auf Karl und Knäcke und ihre nächtlichen geräuschvollen Abenteuer!

Hördoku: So klingt es an der Waldschule in Obertshausen

Hörspiel: Karl und Knäcke lernen Räubern

(Nach dem gleichnamigen Kinderbuch „Karl und Knäcke lernen Räubern“ von Kirsten Reinhardt, mit Bildern von Marie Geißler, Carlsen Verlag 2018, 12,- Euro)